Mittelrhein: Rundweg am Wurschberg bei Niederheimbach

Auf dem Schellengang bei Niederheimbach nach Oberdiebach

Mittelrhein: Blick auf Niederheimbach - Foto: Stefan Frerichs / RheinWanderer.de

Mittelrhein: Blick auf Niederheimbach und die Heimburg (auch Burg Hohneck genannt)

Markierungen des SchellengangsDiese Wanderung führt auf dem Schellengang von Niederheimbach über den Wurschberg und durch das Diebachtal nach Oberdiebach (etwa 13 km). Es handelt sich um einen der Rundwege am Rheinburgenweg, die das Hinterland dieses Fernwanderwegs erschließen. Weiterlesen

Rheinburgenweg 2: Von Niederheimbach nach Bacharach

Auf dem Rheinburgenweg über die Burgruine Fürstenberg zur Burg Stahleck

Mittelrhein: Blick auf Niederheimbach - Foto: Stefan Frerichs / RheinWanderer.de

Mittelrhein: Blick auf Niederheimbach und die Heimburg (auch Burg Hohneck genannt)

Markierungen von Hauptwegen und Zuwegen des RheinburgenwegsDiese Wanderung führt auf dem Rheinburgenweg von Niederheimbach über Oberdiebach und die Burgruine Fürstenberg nach Burg Stahleck und Bacharach (etwa 13 km). Sie ist bewusst kurz gehalten, damit noch genügend Zeit bleibt, Bacharach zu besichtigen. Ansonsten kann man auch direkt die nächste Etappe des Rheinburgenwegs von Bacharach nach Oberwesel anschließen (etwa 13 km). Weiterlesen

Rheinburgenweg 1: Von Bingen nach Niederheimbach

Auf dem Rheinburgenweg durch den Binger Wald zur Burg Sooneck

Mittelrhein: Blick auf Bingen - Foto: Stefan Frerichs / RheinWanderer.de

Mittelrhein: Blick auf Bingen

Markierungen von Hauptwegen und Zuwegen des RheinburgenwegsWer den Rheinburgenweg in Bingen beginnt, kann das erste Stück nach Trechtingshausen wandern. Ich schlage jedoch einen anderen Weg vor, der über Burg Sooneck direkt nach Niederheimbach und der Heimburg (auch Burg Hohneck genannt) führt (etwa 17 km). Dabei verpasst man zwar den Abschnitt des Rheinburgenwegs über das Schweizerhaus, Burg Rheinstein und Trechtingshausen mit Burg Reichenstein, doch hierfür schlage ich eine eigene Wanderung (etwa 9 km) vor. Weiterlesen